Ein kleiner Junge lacht und sitz auf einer Holzbank. Auf seinem Schoß liegt ein Buch.

©BenWhite/Unsplash

SAVE THE DATE

Fachtagung "Demokratie inklusive" am 13. und 14. November 2018

Die Kindertagesbetreuung als erster Bildungs- und Betreuungsort außer­halb der Familie hat den Auftrag, Kinder auf das Zusammenleben in einer vielfältigen, demo­kratisch verfassten Gesellschaft vorzubereiten. Dieser pädagogische Anspruch bekommt umso größeres Gewicht, wenn demokratische Werte durch die zuneh­­mende gesellschaftliche und politische Akzeptanz von Äußerungsformen gruppen­bezogener Menschenfeindlichkeit, Ausgrenzung und Diskriminierung verstärkt unter Druck geraten. Doch wie kann dieser Anspruch konkret umgesetzt werden? Welche praktischen Ansätze und Konzepte gibt es? Welche Handlungsebenen sind einzubeziehen, und was trägt das Projekt „Demokratie und Vielfalt in der Kindertages­betreuung“ dazu bei?

Diesen Fragen will die Fachtagung „Demokratie inklusive“ am 13. und 14. November 2018 in Berlin nachgehen und gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern von Wohlfahrtsverbänden, Trägern, Kita-Leitungen und Fach­beratungen nach Antworten suchen. Veranstalterin ist die Koordinierungsstelle „Demokratie und Vielfalt in der Kindertagesbetreuung“.

Bitte merken Sie sich den Tagungstermin schon jetzt vor. Nähere Informationen zum Programm und zur Anmeldung werden ab Juni 2018 auf diesen Seiten zur Verfügung gestellt.