> im Browser anzeigen

Liebe Leser*innen,

unsere Projektarbeit sowie das Handlungsfeld der Kindertagesbetreuung haben im Zuge der Corona-Pandemie einen Digitalisierungsschub erlebt. Vor diesem Hintergrund bildet das Thema Digitalisierung den Schwerpunkt dieser Ausgabe. Dabei gehen wir der Frage nach, welche Chancen digitale Medien für die frühkindliche Demokratie- und Vielfaltsbildung bieten und wo die Grenzen bzw. Risiken liegen.

In der Rubrik „Aktuelles“ präsentieren wir stolz die erste Folge der neuen Podcast-Reihe unseres Begleitprojekts sowie die Dokumentation unserer digitalen Leitveranstaltung beim 17. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag mit einem Graphic Recording.

Zudem stellt sich das Modellprojekt „Couragierte Kinder“ von Aktion Zivilcourage vor und zeigt auf, wie Kinderstimmen auch in Corona-Zeiten digital Gehör verschafft werden kann.

In unserem Interview mit der Kindheitspädagogin und Kitaleiterin Anja Behnert können Sie nachlesen, wie digitale Medien Demokratiebildung und dialogische Interaktionen in der Kindertagesbetreuung fördern können.

Zu guter Letzt finden Sie eine Reihe von Veranstaltungen für die (digitale) Weiterbildung, wie etwa die Online-Fortbildung unseres Kooperationspartners vom AWO-Bundesverband zu selbstreflexiver und vorurteilsbewusster Demokratieentwicklung.

Wir wünschen Ihnen eine anregende Lektüre und einen erholsamen Sommer!

Ihre Koordinierungsstelle

 

 
Schwerpunkt
 
©Alex Green/Pexels

Digitalisierung in der Kindertagesbetreuung

In unserem Schwerpunktbeitrag beleuchten wir die Chancen und Grenzen digitaler Medien für die frühkindliche Demokratie- und Vielfaltsbildung.

 
Aktuelles
 
 

Start unseres KiTa-Podcasts mit erster Folge zu Partizipation von Kindern in Krisenzeiten

Unsere neue Podcast-Reihe setzt sich mit aktuellen Themen einer inklusiven und vielfältigen demokratischen KiTa-Praxis auseinander. In der ersten Folge zeigt Prof. Dr. Raingard Knauer auf, wie Beteiligung von Kindern - etwa mit digitalen Medien - auch in der Corona-Pandemie möglich ist.

 
------
 
©Jonas Heidebrecht

Dokumentation unserer DJHT-Leitveranstaltung „Wenn kleine Demokrat*innen in die Schule kommen“

Unser Fachforum im Rahmen des 17. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetages (DJHT) zur Partizipation am Übergang Kita-Grundschule vom 19. Mai erfreute sich einer positiven Resonanz. In der Dokumentation finden Sie das Graphic Recording, die Präsentationen und zentralen Inhalte der Veranstaltung.

 
------
 

Blogbeitrag zum Beschluss der EU-Kinderrechtsstrategie und Kindergarantie

Der Rat der EU hat am 14. Juni die Empfehlung der Kommission zur Einführung einer Europäischen Kindergarantie angenommen. Unser Blogbeitrag zeigt die Bedeutung dieser Initiative, die im Rahmen der EU-Kinderrechtsstrategie vorgelegt wurde, für die frühkindliche Bildung, Betreuung und Erziehung auf.

 
------
 
©Haus Neuland e.V.

Broschüre zu Partizipation von Kindern im Kita-Alltag

Die Publikation des Modellprojekts „Die Kita als Lernort für Demokratie“ zeigt u.a., wie Partizipation durch (digitale) Medien möglich ist.

 
------
 

Bericht zu unserem 2. Netzwerktreffen für die Partnerschaften für Demokratie (PfD)

Am 17. Juni führten wir das zweite digitale Netzwerktreffen für PfD mit frühpädagogischen Vorhaben durch. In unserem Bericht finden Sie die Ergebnisse des Austauschs zu Chancen und Grenzen digitaler Formate sowie die Präsentation des PfD-Projekts „Wertevielfalt für Straubinger Kitas“.

 
------
 
©KTK-Bundesverband

Thesenpapier zu digitalen Medien in Kitas

Der KTK-Bundesverband regt mit diesem Papier an, sich persönlich und im Team mit den Fragen medienpädago-gischer Konzepte kritisch-reflexiv auseinanderzusetzen. Die Publikation stellt heraus, inwiefern digitale Medien Inklusion unterstützen können und wo die Risiken liegen.

 
------
 

Erklärfilme zu vorurteilsbewusster Bildung und Erziehung

Die Fachstelle Kinderwelten des Instituts für den Situationsansatz (ISTA) hat Erklärfilme zu verschiedenen Themen ihres Arbeitsfeldes entwickelt, etwa zu vorurteilsbewussten Kinderbüchern und Spielmaterialien.

 
------
 
©BraunS/iStock

Bewerbungsstart Deutscher Kita-Preis 2022

Ab sofort können sich Kitas und lokale Bündnisse um den Preis für besondere Qualität in der frühen Bildung bewerben.

 
Projekte im Fokus
 
©Aktion Zivilcourage e.V.

Im Porträt: Modellprojekt „Couragierte Kinder - ein demokratiefördernder Ansatz für Kita, Hort und Grundschule“

In dieser Ausgabe stellt sich das Modellprojekt „Couragierte Kinder“ des Aktion Zivilcourage e.V. aus dem Bundesprogramm „Demokratie leben!" vor. Das Projekt fördert die Sozialkompetenzen von Kindern und berät Fachkräfte-Teams u.a. zu vielfaltssensibler Pädagogik, wertschätzender Kommunikation und Konfliktlösestrategien.

 
Stimmen aus der Praxis
 
©Anja Behnert

Im Gespräch mit: Anja Behnert

Die Kindheitspädagogin Anja Behnert ist als Kitaleiterin und Dozentin für frühkindliche Bildung und Entwicklung sowie Organisationsentwicklung tätig. Wir sprachen mit ihr über das demokratiebildende Potenzial digitaler Medien, Vorurteilsbewusstsein sowie die Quantität und Qualität dialogischer und sensitiver Interaktionen in der Kindertagesbetreuung.

 

 
Veranstaltungen
 

19.-20.08.2021: Fachtagung zu Partizipation im Kita-Alltag

In dieser Veranstaltung werden Themen wie Macht, Demokratie und Kinderrechte behandelt. Zudem werden Schlüsselsituationen im pädagogischen Alltag auf ihre Bedeutung bezüglich Partizipation untersucht. Die Anmeldung bis zum 16. Juli möglich.

 
------
 
©bowdenimages/iStock

16.-17.09.2021: Fachtagung des Kompetenznetzwerks DEKI

Das Kompetenznetzwerk „Demokratiebildung im Kindesalter“ (DEKI) des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ veranstaltet ihre diesjährige Fachtagung zum Thema „Demokratiebildung in der Grundschule – Hort und Ganztag als unterschätzte Räume“. Hintergrund sind die Ergebnisse des 16. Kinder- und Jugendberichts.

 
------
 

16.-17.09.2021: Kinderrechte-Kongress online

OUTLAW.die Stiftung richtet den Kinderrechte-Kongress 2021 unter dem Titel „Aufwachsen - Gerecht - Gestalten. Kinderrechte in Alltag und Politik“ aus mit Bezug zur Debatte um die politischen und gesellschaftlichen Herausforderungen für ein gerechtes Aufwachsen von Kindern. Die Anmeldung ist bereits möglich.

 
------
 
©Jannes Hesterberg

20.-22.09/05.-06.10.2021: Online-Fortbildung zu vorurteilsbewusster Demokratiebildung

Im Rahmen des Projekts „DEVI - Demokratie stärken. Vielfalt gestalten.“ unseres Kooperationspartners vom AWO-Bundesverband findet eine Online-Weiterbildung zum Thema „Was Qualität in der Kindertagesbetreuung ausmacht – selbstreflexive und vorurteilsbewusste Demokratieentwicklung“ statt. Das Angebot richtet sich an Kita-Fachkräfte und Kindertagespflegepersonen.

 
------
 

20.-22.09.2021: Dritter Bundeskongress Kinder- und Jugendarbeit online

Der Bundeskongress Kinder- und Jugendarbeit ermöglicht die Begegnung von Fachkräften, Ehrenamtlichen und Multiplikator*innen aus Wissenschaft, Praxis, Verwaltung und Politik. Neben Angeboten zu Austausch und Vernetzung bietet der Kongress diverse Vorträge, Workshops  und Talks. Anmeldeschluss ist der 6. September 2021.

 
   
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe