Erscheinungsjahr 2022
Demokratiebildung/-förderung, Junge Geflüchtete · Broschüre

Über Krieg sprechen? Praxishinweise und Handlungstipps für die Kindertagesbetreuung

Der Krieg macht Angst und beunruhigt Erwachsene und Kinder gleichermaßen. Wie kann mit Kindern, Eltern und im Team angemessen über den Krieg gesprochen werden?

Die Kindertagesbetreuung kann in einem solchen Fall die Erziehungsaufgaben der Eltern ergänzen und unterstützen und sollte gerade jetzt besonders offene Ohren für die Bedürfnisse von Kinder haben. Kinder müssen sich sicher fühlen und in ihrem Interesse frei entfalten können. Die Koordinierungsstelle „Kinder mit Fluchthintergrund in der Kindertagesbetreuung in Hessen“ der Karl Kübel Stiftung hat zum Thema „Über den Krieg sprechen“ eine Kurzinformation mit Praxishinweisen und Handlungstipps erstellt.

Die Veröffentlichung geht dabei auf verschiedene Themenschwerpunkte ein:
 

  • Mit Kindern über Krieg sprechen
  • Mit Unsicherheiten und Ängsten umgehen
  • Material für die Praxis
  • Elternarbeit

Herausgeber: Karl Kübel Stiftung/ Koordinierungsstelle „Kinder mit Fluchthintergrund in der Kindertagesbetreuung in Hessen“

Die Übersicht kann hier kostenlos als PDF heruntergeladen werden.
Weitere Materialien und Broschüren zum Thema finden Sie zudem auf der Homepage der Karl Kübel Stiftung.

Weitere Materialien

Handout für die Kita-Praxis: „Krieg und Frieden als Thema im Kindergarten“

Sammelband: „Kinderrechte: Von Kommune bis EU“