Diakonie Deutschland

Was heißt hier eigentlich Demokratie?

Demokratieerziehung als originärer Auftrag der frühkindlichen Bildung

Projektzeitraum
1.12.2017 – 31.12.2019

Demokratisches Verständnis entwickelt sich bereits im Kindesalter. Um diesen Prozess frühzeitig zu fördern, sollte Demokratieerziehung schon in der Kindertagesbetreuung ansetzen. Dazu braucht es qualifiziertes Fachpersonal in den Einrichtungen sowie eine konstruktive Zusammenarbeit zwischen Eltern und Fachkräften. Im Rahmen dieses Projektes will die Diakonie Deutschland das Thema Demokratieerziehung in Kindertageseinrichtungen unterstützen und dabei demokratische Handlungskompetenzen der pädagogischen Fach- und Leitungskräfte im Kontext ihres Bildungsauftrages in evangelischen Kindertageseinrichtungen fördern.

Foto mit einer Erzieherin, die gemeinsam mit vier Kindern ein Buch anschaut.
©DGLimages/iStock

Beschreibung

Die Diakonie Deutschland setzt sich mit ihrem Projekt dafür ein, dass Vielfalt und Toleranz als wichtige demokratische Grundwerte schon von der frühen Kindheit an gelebt werden. Weiterhin unterstützt die Diakonie durch das Projekt, dass Kinder in Kindertageseinrichtungen, demokratisches Handeln üben. Die Diakonie Deutschland arbeitet mit Fachberatungen der evangelischen Bundesvereinigung Evangelischer Tageseinrichtungen für Kinder e.V. (BETA), zusammen. Diese Fachberatungen verfügen bereits über Expertise im Bereich Demokratiebildung. Sie fördern und begleiten Demokratiebildungsprozesse in Kindertageseinrichtungen.

Die grundlegende Projektidee ist, vorhandene Expertise dorthin zutragen, wo sie gebraucht wird. Es werden Austauschräume angeboten, z.B. Fachtage, Schulungen und Workshops. Dort kommen pädagogische Fachkräfte zusammen und teilen ihre Erfahrungen und Kenntnisse. Mit Hilfe des Projekts werden diese Veranstaltungen passgenau und bedarfsgerecht konzipiert, organisiert und durchgeführt.

Arbeitsmaterialien, die genutzt werden können, um Demokratiebildungsprozesse zu unterstützen, werden ebenso gemeinsam mit Fachberatungen erarbeitet:

  • Eine Broschüre zum Thema Demokratiebildung aus evangelischer Perspektive soll ein Instrument sein, um Demokratiebildung im frühpädagogischen Arbeitsfeld ins Gespräch zu bringen, dafür zu motivieren und als Ansatz in den Einrichtungen zu stärken;
  • Die Inhalte dieser Broschüre werden ausgearbeitet und in Schulungen münden. Diese Schulungen richten sich gezielt an Fachberatungen.
  • Außerdem wird filmisches didaktisches Material entwickelt, das nicht nur bei den Schulungen zum Einsatz kommt, sondern auch anderen Fachberatungen und Einrichtungen zur Verfügung gestellt wird.
  • Ein sechssprachiges Poster mit begleitendem Flyer, auf dem fünf Partizipationsstufen erklärt werden, wird Fachkräften als Werkzeug dienen. Sie können es nutzen, um über Partizipation, was es in ihrer Kita bedeutet und wie sie dort gelebt wird, zu sprechen.

 

Ziele

  • Fachberatungen, in der BETA zusammengeschlossen, sind als Multiplikatoren geschult.
  • Fachberatungen der BETA haben ein Netzwerk für einen Fachaustausch gebildet.
  • Pädagogische Fachkräfte sind durch Fachberatungen für Demokratiebildung sensibilisiert.
  • Pädagogische Fachkräfte sind für Demokratiebildung qualifiziert.
  • Demokratische Handlungskompetenz pädagogischer Fachkräfte ist erhöht.
  • Ansätze der Demokratiebildung sind methodisch aufbereitet für die Arbeit mit Kindern unterschiedlicher Entwicklungsstufen.
  • Die Ansätze zur Förderung von Partizipation, Diskriminierungsschutz, Verantwortungsübernahme und Autonomie oder Geschlechtergerechtigkeit als wichtige Elemente von Demokratiebildung sind methodisch aufbereitet zur Nutzung mit Kindern und Eltern mit vielfältigen Sozialisationserfahrungen.

 

Zielgruppen

  • Fachberatungen von diakonischen Landes- und Fachverbänden sowie aus landeskirchlichen Strukturen
  • Leitungs- und Fachkräfte in evangelischen Einrichtungen

Informationen zum Verband

Die Diakonie Deutschland ist der gemeinnützige, soziale Dienst der evangelischen Kirchen. Als Wohlfahrtsverband vertritt sie die Interessen der Menschen, für die ihre Dienste und Einrichtungen tätig sind, gegenüber Parlament und Regierung sowie in der Öffentlichkeit. Sie arbeitet dafür, dass die Sozialstaatlichkeit des Grundgesetzes gewahrt bleibt und der Staat seiner Pflicht zur Daseinsvorsorge nachkommt. Sie versteht sich als Anwältin der Menschen in Not und sozialpolitische Impulsgeberin.

 

Kontaktdaten

Diakonie Deutschland – Evangelischer Bundesverband
Carolin-Michaelis-Straße 1
10115 Berlin

Meike Geppert
T 030.65211 1066
meike.geppert(at)diakonie.de

Weitere Projekte

Mann sitz auf dem Boden und wirft einem kleinen Mädchen einen Ball zu.
©kali9/iStock

Arbeiterwohlfahrt Bundesverband

Demokratie, das sind wir alle. Vielfalt, das sind wir alle.

weiterlesen

Frau sitzt mit einem Kleinkind und einem Baby auf dem Sofa. Sie schauen gemeinsam auf ein Tablet.
©AlexanderDummer/UnSplash

Bundesverband für Kindertagespflege

Demokratie und Partizipation von Anfang an

weiterlesen

Erzieherin sitz mit vier Kindern um einen Tisch. Erzieherin erklärt den Kindern etwas und hält den Zeigefinder nach oben. Die KInder hören gespannt zu.
©kali9/iStock

Deutsches Rotes Kreuz

Demokratie leben – von Anfang an!

weiterlesen