Workshop 1

Was Qualität in der Kindertagesbetreuung ausmacht – selbstreflexive und vorurteilsbewusste Demokratieentwicklung

 

Referenten

Jannes Hesterberg und Lucas Kriegbaum, AWO Bundesverband e. V.
 

Kurzvita

Jannes Hesterberg leitet seit September 2017 das Projekt "DEVI - Demokratie, das sind wir alle. Vielfalt, das sind wir alle. Demokratie und Vielfalt fördern - Diskriminierungen und Barrieren abbauen“ und Lucas Kriegbaum leitet seit März 2017 das Projekt "Kivobe - Kindern vorurteilsbewusst begegnen" beim AWO Bundesverband.

 

Inhaltsbeschreibung

Durch die Projekte „DEVI - Demokratie, das sind wir alle. Vielfalt, das sind wir alle. Demokratie und Vielfalt fördern - Diskriminierungen und Barrieren abbauen“  und „Kivobe – Kindern vorurteilsbewusst begegnen“ des AWO Bundesverbandes e.V. wurden Einrichtungen der Kindertagesbetreuung rund um das Thema Demokratieentwicklung begleitet. Ziel war es auf die in der Praxis geschilderten Bedarfe zu reagieren und diesen zu begegnen. Durch die Projekte wurden wertvolle Erfahrungen im Feld der Kindertagesbetreuung gesammelt. Die praktische Ausrichtung der Projekte bot die Möglichkeit alltagsnahe Themen zu identifizieren und methodisch-didaktische Herangehensweisen zu erproben.

Eine wesentliche Erkenntnis ist, dass es für die Umsetzung von demokratischen, partizipativen Prozessen in den Einrichtungen eine professionelle, d.h. offene, selbstreflexive und vorurteilsbewusste, Haltung der Fachkräfte sowie eines Wissens zu und Handlungsrepertoires für den Umgang mit Gemeinsamkeiten und Unterschieden sowie partizipativer Gestaltung der Praxis bedarf. Aus diesen Erfahrungen entstand das Curriculum "Was Qualität in der Kindertagesbetreuung ausmacht – selbstreflexive und vorurteilsbewusste Demokratieentwicklung" für pädagogische Fachkräfte.

In diesem Workshop möchten wir mit den Teilnehmenden über das Curriculum in einen Austausch kommen und geeignete Methoden für den Einstieg vorstellen.

Datum: 07.11.2019
Uhrzeit: 10.30 - 12.00 Uhr
Raum: folgt

 

zur Programmübersicht