Neuer Onlinekurs vermittelt Kenntnisse zu früher Demokratiebildung

Verfasst von Koordinierungsstelle

Wie soll der neue Spielplatz der Kita aussehen? Wie kommen wir zu gemeinsamen Regeln für die Benutzung der heißbegehrten Dreiräder? Fragen wie diese lassen sich demokratisch gemeinsam mit den Kindern lösen.
Wie das geht und wie Kinder beteiligt werden können, damit beschäftigt sich der neue Massive Open Online Course – kurz MOOC – der Bertelsmann Stiftung.

Der Online-Kurs bietet einen spannenden Lernmix aus fachlichen Konzepten, praktischen Handlungsorientierungen und anregenden Beispielen. In sechs Modulen, die je einen anderen Schwerpunkt behandeln, wird der Frage nachgegangen, wie Kindertageseinrichtungen dazu beitragen können, dass bereits junge Kinder die Grundlagen demokratischer Strukturen für den Alltag erlernen.

Module:

  • Einführung: Engagement, Partizipation und Demokratiebildung in Kitas
  • Pädagogische, psychologische und bildungstheoretische Grundlagen
  • Begründungen für die Förderung von Engagement und Partizipation (Kinderrechte, Bildung, demokratische Sozialisation)
  • Konzeptionelle Bausteine (Punktuelles Engagement, Projektarbeit innerhalb und außerhalb von Kitas, Entwicklung einer Kita-Verfassung)
  • Kooperation mit Eltern, Grundschulen und anderen Partnern
  • Wirkungen von Engagement, Partizipation und Demokratiebildung


Der Kurs wurde im Rahmen des Projekts „jungbewegt“ in Kooperation mit Prof. Dr. Raingard Knauer (Fachhochschule Kiel), Prof Dr. Benedikt Sturzenhecker (Universität Hamburg) und Rüdiger Hansen (Institut für Partizipation und Bildung) entwickelt. Er richtet sich insbesondere an ausgebildete Pädagoginnen und Pädagogen, die Bedarf haben, sich dem Thema Engagement- und Demokratiebildung durch eine effiziente und effektive Fortbildung zu nähern.

>> zum MOOC