Zwei Mädchen sitzen lachend nebeneinander und halten ihre Hände als Brille vor das Gesicht.
©gpointstudio/iStock
20. September 2019  · 10:00
Tagung  ·  Vielfalt/Heterogenität
Diakonie Deutschland - Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung e.V.

Perspektivenwechsel - Geschlechtervielfalt und das dritte Geschlecht in der diakonischen Arbeit

Berlin

Seit Beginn dieses Jahres ist es laut Bundesverfassungsgericht möglich, im Geburtenregister außer „männlich“ oder „weiblich“ die Geschlechtsoption „divers“ anzugeben. Damit scheint das Konzept der Zweigeschlechtlichkeit zumindest aus rechtlicher Perspektive abgelöst zu sein. Was lange als eine Selbstverständlichkeit galt, erfordert jetzt einen Bewusstseinswandel, auch in den diakonischen Arbeitsfeldern.

Was bedeutet das für den Arbeitsalltag in der Diakonie? Aus welchen Perspektiven betrachtet sollten welche Fragen als handlungsleitend für Aufgaben in diakonischen Strukturen gestellt werden?

Sowohl aus pädagogischer als auch aus theologischer und juristischer Perpektive soll mit den Teilnehmenden diskutiert werden, welche Möglichkeiten sich in ihren Arbeitsfeldern bieten, Geschlechtervielfalt zu berücksichtigen.

Ort: Diakonie Deutschland | Caroline-Michaelis-Straße 1 | 10115 Berlin
Zeit: 10.00 - 16.00 Uhr

Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung erfahren Sie hier.