20. März 2020  · 09:00
Fachtag  ·  Sexuelle/Geschlechtliche Vielfalt, Vielfalt
Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit der Frankfurt University of Applied Science

Gender- und diversitätsbewusste Pädagogik in KiTa, Kinder- und Jugendarbeit

Frankfurt/Main

Die gender- und diversitätsbewusste Pädagogik spielt in Kindertageseinrichtungen sowie der Kinder- und Jugendarbeit eine immer bedeutendere Rolle. Rechtspopulistische Anfeindungen der Genderforschung, Proteste gegen die Thematisierung sexueller und geschlechtlicher Vielfalt stellen die pädagogischen Fachkräfte vor immer neue Legitimierungszwänge.

Die Polarisierung der Gesellschaft in weltoffene und rückwärts gewandte soziale Schichten schlägt sich auch in den pädagogischen Einrichtungen nieder. Neue Rollenanforderungen konkurrieren mit erstarkten traditionellen Werten und Haltungen. Gleichzeitig sind die Lebenslagen von Kindern und Jugendlichen komplexer und komplizierter geworden. Berechtigte Zukunftsängste  stehen neben Wünschen nach mehr Akzeptanz und Wertschätzung vielfältiger Lebensentwürfe. Die pädagogischen Fachkräfte sind gefragt, ihre Haltungen zu überprüfen und sich zu positionieren. Die Fachtagung soll dafür Impulse geben.

Die Veranstaltung richtet sich an pädagogische Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen, in der KInder- und JUgendarbeit sowie an Lehrende an Fach-, Hochschulen und Universitäten sowie in der beruflichen Fort- und Weiterbildung.

Ort: Frankfurt UAS (Gebäude 4, Raum 111/112) | Nibelungenplatz 1 | 60318 Frankfurt am Main
Zeit: 09.00 – 17.00 Uhr

Kosten: 38,00 Euro (inkl. Essen, Getränke und Tagungsunterlagen)

Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist bis zum 01.03.2020 möglich. Detaillierte Informationen zum Programm finden auf den Seiten des Fachbereichs und im Tagungsflyer.