Ein Mann und eine Frau sitzen mit ihren beiden Kindern auf einer weißen Couch. Alle lachen. Im Hintergrund ist ein Fenster erkennbar.
©Halfpoint/iStock
25.-26. Oktober 2019
Fortbildung  ·  Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung, Zusammenarbeit mit Eltern
Institut für den Situationsansatz (ISTA)

Die Zusammenarbeit mit Eltern vorurteilsbewusst gestalten

Berlin

In der Kindertagesbetreuung ist die Zusammenarbeit auf Augenhöhe mit Eltern und Familien ein zentraler Bestandteil des Arbeitsalltags von Erzieherinnen und Erziehern. Kitas als erste Bildungsorte außerhalb der Familie brauchen eine tragfähige kooperative Basis mit Familien/Eltern für eine gelingende Förderung und Anerkennung des Kindes und seiner Familie.
Die Fortbildung beschäftigt sich mit den Merkmalen einer gelingenden und inklusiven Zusammenarbeit und thematisiert, wie Konflikten konstruktiv begegnet werden kann. Dabei werden sowohl die persönliche Haltung von pädagogischen Fachkräften als auch die rechtlichen Grundlagen der Elternarbeit beleuchtet. Zentrale Fragen dabei sind:
 

  • Wie werden Eltern wahrgenommen?
  • Wo und mit wem kriselt es und wo läuft alles glatt?
  • An welcher Stelle zeigen sich Einseitigkeiten hinsichtlich der Wahrnehmung von bestimmten Familien und Eltern?
  • Wie können alle Eltern erreicht werden und was braucht es dazu?


Ort: Institut für den Situationsansatz | Muskauer Str. 53 (3. Etage) | 10997 Berlin
Zeit: 09.00 - 16.00 Uhr

Anmeldefrist: 25.09.2019
Kosten: 160,- Euro

Weitere Infos zur Veranstaltung und das Anmeldeformular finden Sie hier.