Das Bild zeigt einen Raum in einer Kita. Im Zentrum stehen drei Tische mit je vier Stühlen. Im Raum ist Spielzeug verteilt.
©kot63/iStock
11. April 2019  · 13:30
Fachtag  ·  Demokratiebildung/-förderung, Kindertagesbetreuung, Kindertagespflege, Partizipation/Beteiligung
Friedrich-Ebert-Stiftung

Demokratiebildung in der Kintertagesbetreuung

München

Im Fachgespräch mit Prof. Dr. Raingard Knauer (Fachhochschule Kiel), Doris Rauscher (MdL, Vorsitzende des Ausschusses für Arbeit und Soziales, Jugend und Familie) und weiteren Gästen möchte die Friedrich-Ebert-Stiftung gemeinsam das Thema Demokratiebildung in der Kindertagesbetreuung beleuchten.

Kinder lernen Demokratie, indem sie Demokratie (er-)leben. Schon im Kleinkindalter kann der Grundstein für die Bildung hin zu einem demokratischen Miteinander und Demokratie als Lebensform gelegt werden. Kinder haben außerdem ein Recht darauf, an Entscheidungen, die sie selbst betreffen, beteiligt zu werden. Ob im Kindergarten oder der Kindertagespflege sollte dieses Recht umgesetzt und Kindern Partizipation ermöglicht werden.

Die Veranstaltung richtet sich an Multiplikatorinnen und Multiplikatoren aus dem Bereich Erziehung und Pädagogik, Wissenschaft, Verwaltung, Politik, Gewerkschaften, aus Elterninitiativen, Verbänden und Träger-Kreisen.

Ort: Evangelische Stadtakademie | Herzog-Wilhelm-Straße 24 | 80331 München
Zeit: 13:30 - 17:00 Uhr

Zur Anmeldung gelangen Sie hier.