23. Juni 2021  · 08:30
Seminar  ·  Antidiskriminierung, Vielfalt
Aktion Zivilcourage e.V.

#vielfältigbesonders - Seminarreihe zu „Vielfaltssensibler Pädagogik“

online

Ein offener und anerkennender Umgang mit unterschiedlichen Lebensformen will gelernt sein. Vorurteilsbewusste Arbeit verlangt sensible Fachkräfte, die sich selbst reflektieren und entsprechend die Praxis gestalten.

In der dreiteiligen Online-Seminarreihe des Modellprojekts Couragierte Kinder vom Verein Aktion Zivilcourage e.V., das im Bundesprogramm "Demokratie leben!" gefördert wird, nehmen die Teilnehmenden Vielfalt in ihrer Einrichtung als Herausforderung an. Sie setzen sich mit ihren eigenen Werten auseinander und bekommen Hintergrundwissen über die Entstehung von Stereotypen und Vorurteilen. Auf der Basis entwicklungspsychologischer Forschungsergebnisse überprüfen die Teilnehmenden ihre Einrichtung hinsichtlich einer vorurteilsbewussten Lernumgebung und bekommen praxisnahe Anregungen für deren Umsetzung.

Folgende Themen werden im Rahmen der Seminare behandelt:

  • Der Forschungsstand zur kindlichen Bewertung und Wahrnehmung von Unterschieden
  • Der entwicklungspsychologische Hintergrund zur Entstehung von (Vor-)Vorurteilen in der Kindheit
  • Die Wertebildung in der frühen Kindheit und deren Einfluss auf pädagogisches Handeln
  • Eine Darstellung der Entstehung von Diskriminierung
  • Eine Übersicht zur Vielfalt in Deutschland
  • Handlungsmöglichkeiten für Vielfaltssensibilität in pädagogischen Kontexten

Die Seminarreihe findet an drei Terminen statt und richtet sich an pädagogische Fachkräfte aus Kita, Hort und Grundschule.
Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Ort: online
Zeit: Mittwoch, 23.06. sowie Donnerstag, 01.07 und 08.07.2021
| jeweils von 08:30 - 10:30 Uhr

Die Kosten belaufen sich auf 100€ für das gesamte Seminar.
Der Kurs ist auf 15 Teilnehmende beschränkt. Eine Anmeldung ist per Online-Formular oder E-Mail an Claudia Meißner möglich.