16. Mai 2022  · 10:00
Seminar  ·  Demokratiebildung/-förderung, Kindertagesbetreuung, Partizipation/Beteiligung
Haus Neuland

Zweitägiges Seminar: Partizipation und Selbstbestimmung von Anfang an

Bielefeld

Mitbestimmung, Partizipation - Begriffe, die schon in der frühesten Kindheit eine Rolle spielen sollten? Ja, und ganz besonders dort. Denn wer früh Partizipation erfährt, wird auch später gerüstet sein für ein demokratisches Zusammenleben. Dazu bedarf es eines dialogischen Umfeldes, in dem Kinder die Möglichkeit bekommen, alleine und mit anderen gemeinsam Entscheidungen zu treffen. So wird auch die Krippe schon zur Kinderstube der Demokratie. 

Im Seminar „Partizipation und Selbstbestimmung von Anfang an - Kinder von 0 bis 3 Jahren an Entscheidungen beteiligen“ wird gemeinsam untersucht, welcher Grundhaltung es bedarf, um den jüngeren Kindern altersgemäße Partizipationsmöglichkeiten zu erschließen. Betrachtet werden alltägliche Situationen, die die Chancen für eine aktive Mitgestaltung der Kleinsten eröffnen. Zudem werden praxiserprobte Lösungsansätze an die Hand gegeben, um auf spielerische, kindgerechte Weise den besonderen Herausforderungen begegnen zu können.

Die Leitung des Seminars übernimmt Anja Klostermann. Sie ist Diplom-Pädagogin und als Master- und Lehr-Coach ISP (DGfC), Supervisorin (DGSv) sowie Tanz- und Theaterpädagogin tätig.

Ort: Haus Neuland | Senner Hellweg 493 | 33689 Bielefeld
Zeit: Montag, 16.05.2022|10:00 Uhr bis Dienstag, 17.05.2022 | 15:00 Uhr

Die Kosten des Seminars betragen 240,00€ inkl. Tagesverpflegung.
Weitere Informationen zum Seminar sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.