8. November 2022  · 19:30
Sonstige  ·  Genderpädagogik, Vielfalt
eaf - evangelische arbeitsgemeinschaft familie

Workshop: Die Rosa-Hellblau-Falle. Für eine Kindheit ohne Rollenklischees

online

Die Vereinbarkeitsdebatte macht uns ungleiche Bezahlung und unfaire Verteilung der Familienarbeit immer wieder bewusst. Viele wünschen sich mehr Männer in Kitas, mehr Väter in Teilzeit, mehr Frauen im MINT-Bereich und mehr weiblich besetzte Führungspositionen. Trotzdem ziehen wir nur selten den Rückschluss zu den stereotypen Rollenbildern, die im Alltag allgegenwärtig sind, aber kaum mehr wahrgenommen werden.

Besonders Kinder und Jugendliche erreichen diese (Werbe-)Botschaften ungefiltert: Die Spielküche für Mädchen, die Werkbank für Jungs – „Heute sind wir doch längst weiter“ lautet der Konsens, aber rosa Ü-Eier und Leselerngeschichten „for boys only“ zeichnen ein anderes Bild.

Sascha Verlan, Autor des Buches „Die Rosa-Hellblau-Falle. Für eine Kindheit ohne Rollenklischees“, wird in seinem Workshop unter anderem den folgenden Fragen nachgehen:
 

  • Was ist dran am Rollback hin zu traditionellen Geschlechterbildern?
  • Welchen Einfluss haben Erwachsene? Werden die Werbebotschaften von Erwachsenen verstärkt oder sind die Interessen nicht doch irgendwie angeboren?
  • Wie entkommen wir der Rosa-Hellblau-Falle?

Zeit: Dienstag, 08.11.2022 | 19.30 bis 21.30 Uhr
Ort: online via Zoom

Der Workshop richtet sich an pädagogische Fachkräfte, Eltern und alle Interessierte. Die Teilnahmegebühr beträgt 20,-€.

Weitere Informationen zur Veranstaltung sowie die Möglichkeit zur Anmeldung bis zum 01.11.2022 finden Sie hier.