27. August 2020  · 13:00
Fachgespräch, Sonstige  ·  Menschenrechtsbildung, Qualifizierung/Fachkräfte
Paritätischer Wohlfahrtsverband, AWO, Diakonie Deutschland, Caritas und ZWST

Für eine menschenrechtsorientierte Soziale Arbeit

Digital

Die Spitzenwohlfahrtsverbände ZWST, AWO, Paritätischer Gesamtverband, Diakonie Deutschland und der Deutsche Caritasverband führen ab dem 27. August die digitale Veranstaltungsreihe „Demokratie Donnerstage - Miteinander gegen Hass, Diskriminierung und Ausgrenzung“ durch.

Diese Online-Veranstaltungsreihe adressiert vor allem Fachkräfte der sozialen Arbeit aus den vertretenen Verbänden. Sie greift den Bedarf der Kolleg*innen auf, über aktuelle Herausforderungen und Entwicklungen zu diskutieren, sowie Unterstützung für den Umgang mit den Veranstaltungsthemen in der Arbeitspraxis zu erhalten.

Den Auftakt der Veranstaltungreihe bildet ein Vortrag unseres Beiratsmitglieds, Prof. Dr. Heike Radvan, zum Thema „Für eine menschenrechtsorientierte Soziale Arbeit“. In dieser Auftaktveranstaltung werden die Vertreter*innen der Wohlfahrtsverbände zunächst die Arbeit im Themenfeld vorstellen und in die Online-Veranstaltungsreihe einführen. Dabei wird insbesondere auf die Frage eingegangen, welche Aufgabe die Soziale Arbeit in der Auseinandersetzung mit Ideologien der Ungleichwertigkeit hat. Im Anschluss wird Prof. Dr. Heike Radvan sich in ihrem Vortrag vor allem mit der Frage der Haltung in der Sozialen Arbeit als Menschenrechtsprofession vor dem Hintergrund der gegenwärtigen Herausforderungen befassen. Die Teilnehmenden haben danach die Möglichkeit mit der Referentin ins Gespräch zu kommen und ihre Fragen zum Thema zu stellen.

Die Anmeldung ist ab sofort möglich unter: https://eveeno.com/Demokratie-Donnerstage.

Zeit: Donnerstag, 27.8.2020, 13:00-15:00 Uhr