6. Dezember 2022  · 09:00
Fortbildung  ·  Demokratiebildung/-förderung, Kinderrechte, Kindertagesbetreuung
Deutsches Kinderhilfswerk e.V.

Fortbildung: Kinderrechtebasierte Demokratiebildung in Kindertageseinrichtungen

online

Jede Bildungsinstitution wird durch die Vielfalt und die Individualität der Kinder geprägt. Um diese Diversität aufrechtzuerhalten ist es wichtig, die Meinung der Kinder zu hören und miteinzubeziehen. Pädagogische Fachkräfte stehen damit tagtäglich vor der Herausforderung, die Lebensrealitäten der Kinder und ihren Familien im pädagogischen Alltag einzubauen.

Das Deutsche Kinderhilfswerk setzt im Rahmen der zweitägigen Online-Fortbildung an dem inhaltlichen Schwerpunkt der kinderrechtebasierten Demokratiebildung in Kindertageseinrichtungen an. Ziel ist es, den Teilnehmer*innen zentrale, theoretische Grundlagen sowie praktische Handlungsempfehlungen zur Umsetzung von Demokratiebildung in der Kita auf Basis der UN-Kinderrechte zu vermitteln.

Im Fokus der Online-Fortbildung stehen dabei die folgenden vier Themenschwerpunkte:
 

  • Kinderrechte
  • Macht und Schutz vor Diskriminierung
  • Partizipation
  • Vielfalt

Die theoretischen Inhalte werden anhand von Beispielen aus der Praxis veranschaulicht und mit verschiedenen Methoden untersetzt. Die Online-Fortbildung wird von den Multiplikatorinnen Kari Bischof-Schiefelbein (Fortbildnerin für Partizipation und Demokratie in Kitas) und Hjördis Hornung (Fortbildnerin für Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung) durchgeführt.

Zeit: Dienstag, 06. Dezember und Mittwoch, 07. Dezember 2022 | 09.00 bis 16.00 Uhr
Ort: online

Die Fortbildung richtet sich speziell an Trägervertreter*innen des frühkindlichen Bildungsbereichs sowie an Kita-Fachberater*innen.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Die Anmeldung kann bis zum 20. November 2022 per E-Mail an Darius Wildhagen erfolgen. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Online-Fortbildung_Kinderrechtebasierte Demokratiebildung.pdf