12. Mai 2022  · 09:30
Fachtag  ·  Demokratiebildung/-förderung, Kindertagesbetreuung, Partizipation/Beteiligung
Haus Neuland

Fachtag: Partizipation in der Kita

Bielefeld

Wenn von Partizipation in der Kita die Rede ist, denken viele an Kinderparlamente und ausgedehnte Morgenrunden, in denen die Kinder über den Tagesablauf oder die Gestaltung des Außengeländes mitentscheiden dürfen. Es ist jedoch längst gängige Praxis, Kindern auch weitreichendere Teilhaberechte zuzusprechen. So werden nach und nach alle Bereiche des Kita-Alltags unter die Lupe genommen und auf Beteiligungsmöglichkeiten untersucht.

Der Fachtag „Partizipation in der Kita“ geht im Austausch zwischen Fachkräften und Expert*innen aus der Wissenschaft der Frage nach, wie Partizipation in der Kita gelingen kann. Dabei werden verschiedene Aspekte der Beteiligung wie Mikrotransitionen, Beschwerden, Familienbeteiligung und Sprache aufgegriffen.

Die Veranstaltung ist Teil des Projekts „Die Kita als Lernort für Demokratie - Partizipation und Selbstbestimmung von Anfang an“, das vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Förderprogramms „Demokratie leben!“ gefördert wird.

Zum Programm gehören dabei unter anderem ein Fachvortrag von Prof. Dr. Dorothee Gutknecht, ein Impuls-Vortrag von Kira Lohkemper und zwei Workshop-Phasen:

Prof. Dr. Dorothee Gutknecht eröffnet den Fachtag mit ihrem Vortrag „Der feinfühlige und achtsame Blick auf das Kind im Kita-Alltag - Perspektiven einer demokratiebasierten und partizipativen Pädagogik“. Die Professorin für Pädagogik der Kindheit an der Evangelischen Hochschule Freiburg ist Expertin für den achtsamen Umgang mit Kindern, der die Voraussetzung für partizipatives Handeln in der Kita ist. 

Kira Lohkemper, Leiterin der Kita Kinderarche in Bielefeld, gibt Einblicke in den partizipativen Kita-Alltag. Sie wird von den Chancen, aber auch von Stolpersteinen bei der Umsetzung von Beteiligungsmöglichkeiten für Kinder berichten.

In Workshops lernen die Teilnehmenden zudem praktische Tipps für partizipatives Handeln in den folgenden Bereichen kennen:
 

  • Kinder als Expert*innen für Beteiligung
  • Kommunikation mit Kindern
  • Familienbeteiligung
  • Beschwerdeverfahren
  • Mikrotransitionen
  • Wie gelingt Partizipation im U-3-Bereich?

Ort: Haus Neuland | Senner Hellweg 493 | 33689 Bielefeld
Zeit: Donnerstag, 12.05.2022 | 09.30 bis 16.30 Uhr

Die Teilnahmegebühr beträgt 40,00€ inkl. Tagesverpflegung.
Weitere Informationen zum Programm des Fachtags, den Dozierenden sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.