ganztägig
Seminar  ·  Antidiskriminierung, Bildungs- und Erziehungspartnerschaft, Rassismus/Rechtsextremismus
Sozialpädagogisches Fortbildungsinstitut Berlin-Brandenburg (SFBB)

Seminar: Sprüche, Vorurteile und Parolen in der Kita: was tun?

Berlin

Rechtsextremismus und Diskriminierung sind eine gesamtgesellschaftliche Herausforderung. Auch in Kindertageseinrichtungen begegnen Fachkräfte Eltern, Bezugspersonen und manchmal sogar Kindern, die sich ausgrenzend oder abwertend gegenüber Menschen aufgrund ihrer (zugeschriebenen) Herkunft, Religion, Sprache oder geschlechtlichen Identität äußern. Kinder übernehmen diese Vorurteile der Erwachsenen oft und tragen sie in die Einrichtungen.

Diese Realitäten sind für die Bildungs- und Erziehungspartnerschaft oft herausfordernd. Im dreitägigen Seminar sollen daher anhand von Fallbeispielen Antworten auf die folgenden Fragen gefunden werden:

  • Wie lässt sich eine Kooperation mit Eltern zum Wohle des Kindes gestalten?
  • Wie gehe ich dabei mit deren politischen Positionen um, ohne diese zu verharmlosen?
  • Welche Kinderrechte, welche Elternrechte geraten hier in den Konflikt?
  • Wie kann eine unmittelbare Interaktion bzw. Intervention aussehen?
  • Wie kann mich vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung© als inklusives Praxiskonzept in meiner Arbeit unterstützen?
  • Auf welche Beratungs- und Unterstützungsangebote kann ich zurückgreifen?

Ziel des dreitägigen Seminars ist es, im kollegialen Austausch durch Inputs und praktische Übungen die eigene Handlungsfähigkeit und Haltung  zu stärken. Die Veranstaltung richtet sich an Erzieher*innen und Leiter*innen aus Kindertageseinrichtungen in Berlin und Brandenburg.

Ort: INA.KINDER.GARTEN gGmbH  | Wilhelm-Kabus-Str. 42-44 | 10829 Berlin
Zeit: Dienstag, 17.08 und Mittwoch, 18.08.2021 sowie Freitag, 24.09.2021
| ganztägig

Die Anmeldung erfolgt auf der Website des SFBB und ist bis zum 06.07.2021 möglich.