Ein Mann und eine Frau sitzen mit ihren beiden Kindern auf einer weißen Couch. Alle lachen. Im Hintergrund ist ein Fenster erkennbar.
©Halfpoint/iStock
19. Februar 2019
Tagung  ·  Familienförderung und Erziehung, Kindertagesbetreuung, Partizipation/Familie
AWO Bundesverband e .V.

Demokratie fördern in und mit Familien!

Berlin

Eine demokratische Gesellschaft gibt es nicht umsonst, sie muss immer wieder gestärkt und weiterentwickelt werden. Dafür sind demokratische Kompetenzen erforderlich, die bereits im Kindergartenalter erprobt und erlernt werden sollten. Demokratiebildung richtet sich nicht nur an junge Menschen. Auch Familien rücken als als Lern- und Übungsorte für Demokratie immer stärker in den Blick. Die Veranstaltung will sich daher mit folgenden Fragen auseinandersetzen:
 

  • Mit welchen Ansätzen und Angeboten können Fachkräfte in ihren Einrichtungen Demokratieerziehung unterstützen und Demokratie erlebbar machen?
  • Was macht die demokratische Kultur in unseren Einrichtungen aus?
  • Wie wird partizipative Zusammenarbeit mit Eltern möglich? Was brauchen wir als Fachkräfte dafür?
  • Wo sehen wir Grenzen elterlicher Mitbestimmung und Mitwirkung?

Die Veranstaltung richtet sich an Fachkräfte aus Familienbildung, Kindertagesbetreuung, Familienzentren, Schulsozialarbeit, an Elternbegleiterinnen und -begleiter, sowie an Mitarbeitende aus Mehrgenerationenhäuser und der Familienerholung.

Ort: WeiberWirtschaft eG | Anklamer Straße 38 | 10115 Berlin
Zeit: 09.30 - 16.30 Uhr

Die Teilnahmegebühr beträgt 30,00 Euro. Anmeldeschluss ist der 31.01.2019.

Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie im Einladungsflyer.