30. November 2022  · 09:30
Fachtag  ·  Adultismus/Macht, Kindertagesbetreuung
AWO, ZWST

Fachtagung zu Adultismus und Macht in der Kindertagesbetreuung

digital

Auch in diesem Jahr veranstalten unsere Kooperationspartner vom AWO-Bundesverband und der Zentralwohlfahrtsstelle für Juden in Deutschland (ZWST) wieder gemeinsam eine Fachtagung. Dieses Mal findet sie zum Thema "Das ist nichts für Kinder! – Adultismus und Macht in der Kindertagesbetreuung" statt.

Adultismus ist eine Diskriminierungsform. Der Begriff bezeichnet die Herabsetzung von Kindern durch Erwachsene aufgrund ihres Alters. Adultismus benennt somit das bestehende Machtgefälle zwischen Erwachsenen und Kindern.

An diesem Fachtag soll darüber gesprochen und miteinander in Austausch gekommen werden, wie Adultismus und Macht in der Kindertagesbetreuung wirksam sind. Es soll ein kritischer Blick auf Machtverhältnisse in der Kindertagesbetreuung geworfen und gemeinsam überlegt werden, wie ihnen entgegenwirk twerden kann. Denn die Beteiligung von Kindern an Entscheidungen kann ihrer Benachteiligung durch adultistisches Handeln entgegenwirken.

Wie muss also adultismuskritische Pädagogik in der Kindertagesbetreuung (im Spannungsfeld von Vielfalt, Demokratie und Ausgrenzung) gestaltet sein, damit sie der Teilhabe von Kindern und ihren Familien keine Barrieren in den Weg stellt?

Die Veranstaltung richtet sich an pädagogische Fachkräfte und Fachberater*innen aus dem Bereich Kindertagesbetreuung.

Ort: digital (via Zoom)
Zeit: 30.11.2022 | 09.30 - 15.30 Uhr

Die Anmeldung ist möglich unter: https://eveeno.com/316950774

Anmeldeschluss ist der 25. November.

Fachtag_Flyer.pdf