Sabine König

Verbandszugehörigkeit: keine
Themenbereiche: Familienförderung und Erziehung, Partizipation/Familie, Zusammenarbeit mit Eltern

Dipl-Sozialpädagogin Sabine König bietet neber der Begleitung von Familien in Erziehungsfragen in der eigenen Praxis auch Fortbildungen für Fachkräfte zum Thema Elternarbeit an. Seit 2019 ist sie außerdem als Trainerin für Demokratie, Partizipation und Konfliktmanagement tätig.
 

Themenschwerpunkte

  • Systemisches Arbeiten: Systemische Familientherapie, Supervision am Stuttgarter Institut für Systemische Therapie, Beratung und Supervision
  • Bindung: Bindungsbasierte Begleitung, Beratung, Pädagogik und Therapie (BBT) nach PD Dr. med. Brisch
  • Trauma und Traumafolgen: KReST Körper-, Ressourcen- und Systemorientierte Traumatherapie
  • Arbeit im Dialog: Referentin in Fortbildung nach der dialogischen Haltung / Johannes Schopp
  • Demokratie, Partizipation, Konfliktmangament: Trainerin ab 2019 ( Betzavta)

Über mich

Ich arbeite in drei Themenschwerpunkten:

  1. In eigener Praxis, d.h. Begleitung und Unterstützung von Pflege-/Eltern, bei Erziehungs- und Beziehungsfragen um den Lebensalltag in Familien zu strukturieren; Hilfesysteme zu integrieren; lösungsorientierte Ansätze zu etablieren; Gehör und Anteilnahme zu geben.
  2. In Fortbildungen mit unterschiedlichen Trägern um eigenes Erfahrungswissen zu multiplizieren; Elternarbeit positiv zu gestalten; Bedarfe und Nöte in der professionellen Arbeit unterstützend zu begleiten und Lösungsansätze zu erarbeiten.
  3. In Supervisionen und Coaching, um Belastungsmomente zu identifizieren und positiv umzugestalten; Entwicklungspotentiale aufzudecken und in Umsetzung bringen; Störimpulse und Konflikte aufzulösen; Teamentwicklung zu ermöglichen und zu begleiten.
     

Ich biete an

  • Workshops und Fortbildungen (ein- und mehrtägig) zu folgenden Themen: Responsibilität, Transitionen und Mikrotransitionen, Ressourcenorientierte Begegnung mit herausforderndem Verhalten, Bildungsort Esstisch! Ernährungsbildung und Kommunikation, Bindung und Bildung, Qualität in der Kinderbetreuung, Mmit Eltern im Dialog, Paradigmen, Zuschreibungen und Verantwortung, Mehrheiten und Minderheiten in der Balance (Die Faszination des "Fremden" erkennen - Arbeit in inhomogenen Gruppen), Erziehung und Beziehung, Entwicklungsspezifische Themen, wie Angst,Trotz, Schulreife, Medien, Trauma, Bindung, Demokratie und Partizipation
  • Prozessbegleitung, Coaching, Supervision zu folgenden Themen: Teamprozesse, -begleitung, -aufstellung, -entwicklung; Entwicklungschancen und Karrierepläne; Ausgrenzungserfahrungen und Mobbing; Arbeit mit geflüchteten Eltern; Transgenerationale Problemlagen erkennen, analysieren und begleiten; Konflikte bewusst angehen und gemeinsam nach Lösungswegen suchen; Besondere Belastung und Leistung der Springkräfte; Authentizität: Demokratie und Partizipation; Ressourcenorientierte Familienarbeit; Stress und Psychohygiene

 

Referenzen

  • Ludwig-Schlaich-Akademie Waiblingen – Fort- und Weiterbildung: Weiterführung intensiver Fortbildungs- und Supervisionsarbeit zur Einführung der Kleinkindarbeit in Waiblingen, sowie Tagesfortbildungen. (Entwicklungsspezifische Themen; Sensible Themen der Entwicklungsbegleitung U3 und Elementar; Bedarfe in der Elternarbeit erkennen, analysieren und Lösungsansätze initiieren; Teamfindungsprozesse begleiten und unterstützen)
  • Zentralstelle Elternchance (Arbeiterwohlfahrt, Bundesverband e.V.) seit 2012 Fortbildung für pädagogisches Personal zur Dialogischen Arbeit in jeweils drei Blöcken mit Abschlussarbeit, Präsentation und Zertifikat und anschließender Vernetzungsarbeit
  • Im Projekt „Demokratie, das sind wir alle. Vielfalt, das sind wir alle.“ (AWO Bundesverband) seit 2018 Fortbildung und Supervision im Rahmen einer Inhouse-Fortbildung zum Thema Partizipation und Demokratie leben
  • element-i / konzept-e, (Stuttgart) seit 2010 langfristige Begleitung durch Tagesfortbildungen, Einzelveranstaltungen, Kongressbegleitung, Supervision