©Goska Soluch

Goska Soluch

Mediatorin, Trainerin, Bildungsreferentin

Verbandszugehörigkeit: keine
Themenbereiche: Inklusion, Sexuelle/Geschlechtliche Vielfalt, Vielfalt/Heterogenität, Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung

Die Diplom-Sozialwissenschaftlerin Goska Soluch ist sowohl als Mediatorin als auch als Bildungsreferentin für Inklusion, Partizipation und vorurteilsbewusste Pädagogik tätig. Neben der Entwicklung von Spielen und pädagogischen Materialien ist sie außerdem als Trainerin für Selbstbehauptung und Zivilcourage unterwegs.

 

Themenschwerpunkte

  • Flucht und Asyl im Erleben von Kindern und Familien; Umgang mit geflüchteten Menschen
  • Diversity/Vielfalt – ein gelingender Umgang mit Unterschieden und Gemeinsamkeiten
  • Inklusion
  • Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung / Anti-Bias-Ansatz
  • Selbstbehauptung und Argumentationstraning – Stop sagen, Grenzen setzen!
  • Dialog als Haltung
  • konstruktiver Umgang mit Konflikten
  • dialogische (Eltern)Gespräche: Workshops bestehend aus den wichtigsten Kommunikationstechniken
  • Klassismus und Armut
  • Gender und sexuelle Vielfalt

Über mich

Meine Arbeitshaltung ist geprägt von einem ressourcen- und lösungsorientierten Blick. Prozessbegleitung und Seminararbeit sollten auch Spaß machen, deshalb liegt mir viel an einer entspannten und humorvollen Atmosphäre. In meiner Arbeit setze ich vielfältige Methoden ein und passe meine Konzepte den Interessen und Bedürfnisse der unterschiedlichen Zielgruppen an. Ich arbeite mit einem methodischen Dreieck aus Übungen zur Selbstreflexion, kurzen theoretischen Inputs zur Wissenserweiterung und anschließenden Elementen zur Praxisreflexion und sofern gewünscht Praxistransfer.

 

Ich biete an

  • Einführungskurse und Sensibilisierung (Fortbildungen und Workshops als Impuls)
  • mehrtägige Fortbildungen und Vertiefungsseminare (Fortbildungen zur Wissenserweiterung)
  • mehrjährige Praxis- und Prozessbegleitung